photo Image3.jpg

#31

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 17:45
von Jazz66 (gelöscht)
avatar

ich bin da drüber so fassungslos das die echt Entsorgt werden,...mann mann....bei uns bleibt auch schon mal der ein oder andere aber bisher haben die alle ein Zuhause gefunden auch schon etwas Älter....

nach oben springen

#32

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 18:00
von Anaid | 3.191 Beiträge

Ich bin und bleibe einfach nur traurig über diese Sch... in dieser Welt. Solche "Züchter" und nicht die Tiere gehörten in die Stationen...


Liebe Grüße / Zaijian
Diana, Meiyou (16.9.07) & Jinli aus Viersen



www.meiyou.de

nach oben springen

#33

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 18:03
von agnes 210906 (gelöscht)
avatar

Da kann ich mich Diana nur anschließen.
Solche Vermehrer gehören selbst dorthin.
Traurigen Gruß Agi

nach oben springen

#34

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 18:14
von Stephan St | 1.582 Beiträge

Grauenvoll.......

[ Editiert von Stephan St am 04.02.09 18:15 ]




Lg Chris :winkewinke:
Stephan,Jacqueline,Dennis und
:Bussy: Spike :Bussy:

My HP
http://spikesworld.npage.de

nach oben springen

#35

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 18:51
von iwdd | 3.191 Beiträge

..und was können wir jetzt machen?


Uschi



www.iwddsp.de

nach oben springen

#36

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 19:14
von jo1966 | 85 Beiträge

@ Uschi

...leider nicht viel, es sei denn jemand hat soooooo viel Zeit, Geld und Platz 50 Welpen aufzunehmen, sie medizinisch zu versorgen und sie sozial zu prägen !


LG, Joana


Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.





http://www.dogisch.com/

nach oben springen

#37

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 19:15
von steffi und yoshi (gelöscht)
avatar

ist das schrecklich da wird ein schlecht, wenn man darüber nachdenkt wie viele Menschen solche furchtbaren Sachen mit den armen Tieren machen

nach oben springen

#38

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 20:51
von reifenkappo | 2.675 Beiträge

Wie schnell vermehren sich denn die Hunde von der Frau, ihr habt doch erst von dort Hunde geholt, das kann doch echt nicht war sein, wo soll man denn auf die schnelle 50 Welpen unterbringen!!!
Ich finde sowas echt ärgerlich,


LG Susanne und Elvis (05.11.07)und Shari (06.09.08)


Aus dem schönen Bayernland:Gassi:





http://sharpeihome.oyla13.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi

http://bkhvloderberg.jimdo.com/

nach oben springen

#39

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 20:55
von agnes 210906 (gelöscht)
avatar

Das ist zum kotzen das Ganze.
Aber es ist so wie Joana es schreibt.
Holt man sie weg, produziert sie wieder neue.
Das ist eine neverending Story, leider.
Agnes

nach oben springen

#40

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 04.02.2009 22:08
von DonParrot | 1.389 Beiträge

Schlimmer geht's nicht.
Diese armen Hunde!
Es ist zum Kotzen!




Wenn das Sofa groß genug ist isses doch ejaal

nach oben springen

#41

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 05.02.2009 07:27
von brunello | 2.938 Beiträge

Waaaas....die werden entsorgt?!...wie abartig ist DAS denn?




BRUNO,KEENYA und die Harzer!

http://bruno-keenya.magix.net/website/
"Nur gepflegte Falten sind schöne Falten!!!"

nach oben springen

#42

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 05.02.2009 12:30
von iwdd | 3.191 Beiträge

aber wir können jetzt doch nicht einfach die augen verschließen.

..Inshallah ...

wir sind 100 mitglieder, wenn jeder 50,--euro spendet, können wir doch einiges bewirken.
ich würde auch für 2-3 welpen eine pflegestelle anbieten.


Uschi



www.iwddsp.de

nach oben springen

#43

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 05.02.2009 13:02
von reifenkappo | 2.675 Beiträge

@ Uschi, wie willst du das alles bewerkstelligen, ich meine wer soll die Hunde holen, wie soll man sie versteilen, weil 50 Welpen sind ja schon ne ganze Menge, oder?
Ich würde sehr gerne helfen, wenn es geht!!!

Ich geb dir da echt recht, die Augen verschließen hilft da auch nicht!!!


LG Susanne und Elvis (05.11.07)und Shari (06.09.08)


Aus dem schönen Bayernland:Gassi:





http://sharpeihome.oyla13.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi

http://bkhvloderberg.jimdo.com/

nach oben springen

#44

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 05.02.2009 13:25
von Anaid | 3.191 Beiträge

Ähm, versteh ich das jetzt richtig, ihr wollt das noch mehr unterstützen? Ich meine, ja, die Kleinen tun mir unendlich leid, aber sie machen doch ganz offensichtlich einfach weiter. In meinen Augen würde da nur eine einzige Sache vielleicht - aber auch nur ganz vielleicht - Erfolgsversprechend sein, nämlich mit einem riesen LKW direkt zu der Frau runter fahren. Dazwischen dürfen, dann aber nicht wieder irgendwelche sein, die die Tiere schon da raus geholt haben und auf einmal all weg holen. Das ist denke ich - leider - unmöglich. Aber so komme ich mir Megaverar... vor und ich unterstütze sowas dann erst Recht nicht mehr. Spenden sind ja schön und gut, aber erst mal müsste man einen richtigen Schlachtplan haben, dann wissen, wieviel Kapital notwendig ist und dann kann man in Aktion gehen.


Liebe Grüße / Zaijian
Diana, Meiyou (16.9.07) & Jinli aus Viersen



www.meiyou.de

nach oben springen

#45

RE: DRINGEND Zuchtauflösung

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 05.02.2009 13:34
von maria aus athen | 234 Beiträge

Leute, mal sicher ist, dass diese Welpen nicht gesund sind.
Was da an Folgekosten auf euch zukommt......

Dann kann man die nicht einfach rüberholen, sie müssen erst in Quarantäne.
Wer organisiert diese Plätze?
Wer will das Risiko eingehen, ansteckende Krankheiten mit rüberzubringen.
Sie müssen tierärztlich untersucht werden , geimpft usw.

Und es ist nicht nur diese eine Frau, die dort so mit den Tieren umgeht.

Damit ist leider niemandem geholfen.
Im Gegenteil, damit unterstützt man diese Haltung, weil man dieser Vermehrerin ein Problem abnimmt, was sie selber verbaselt hat.

Ihr glaubt doch nicht, das sie bei so viel Hilfe dann aufhört ?


Kirsten

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: greglazor
Forum Statistiken
Das Forum hat 4896 Themen und 63257 Beiträge.