photo Image3.jpg
#1

RE: Ráncos Notfallhündin

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 13.07.2009 13:01
von Chaoskind (gelöscht)
avatar

Beschreibung: Diesen faltigen Haufen Elend haben wir in Ermangelung eines Namens Ráncos (=faltig) genannt. Die Hündin wurde von ihrem wenig liebevollen Herrchen abgegeben, da sie ganz offensichtlich krank ist. Sie hat kaum noch Fell und juckt sich viel. Milben scheinen jedoch nicht die Ursache zu sein. Also weg damit, kranke Hunde braucht ja niemand. Dass Ráncos reinrassig ist, war hier auch egal.

Bei einer Blutuntersuchung hat sich eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreosis) herausgestellt. Ráncos bekommt dagegen jetzt L-Thyroxin Tabletten. Ob die Unterfunktion vom schlechten Allgemeinzustand und einer jahrelangen Mangelernährung (Schilddrüsenunterfunktion kann durch Jodmangel ausgelöst werden) der Hündin kommt und dauerhaft behandelt werden muss, können wir zur Zeit nicht sagen.

Was wir dagegen sagen können, ist, dass Ráncos eine ganz liebe Shar Pei Dame ist, die sich gut händeln lässt und die vielen Untersuchungen problemlos über sich ergehen lies. Sie ist freundlich und laut Ungarn auch mit Kindern verträglich.

Ráncos ist jetzt seit kurzem in der Pension in Norddeutschland. Sie ist auch hier eine liebe Schmusebacke, verträgt sich gut mit Artgenossen beiderlei Geschlechts und lässt sich prima betüddeln. Als sie ankam, war sie in einem sehr schlechten Zustand und hat sich überall blutig gekratzt. Sie hat direkt Cortison bekommen, musste täglich gebadet werden, auch ihre Augen mussten behandelt werden, aber inzwischen geht es ihr besser. Jetzt bekommt sie noch Ohrentropfen. Wir versuchen, die Medikamente ausschleichen zu lassen. Die Ursache für den starken Juckreiz muss aber noch abgeklärt werden.

Wir suchen dringend einen Lebensplatz für Ráncos, wo sie weiter behandelt und aufgepäppelt wird. Wir würden uns Menschen mit Erfahrung in der Haltung (oder zumindset fundiertem Wissen über selbige) von Shar Peis wünschen, da die Chinesen ganz spezielle Hunde mit speziellen Eigenschaften und Anforderungen sind. Ráncos ist aber keinesfalls schwierig, sie ist wirklich eine super schmusige, dankbare Maus, die sich sehr über Zuwendung freut.

Update 25. 6.: Ráncos' Haut hat sich sehr verbessert. Sie hat inzwischen überall Fell und keine Entzündungen mehr, auch der Schorf ist komplett weg. Dafür hat die liebe Hündin, von der man wegen ihrer Freundlichkeit nur schwärmen kann, diverse andere gesundheitliche Probleme:

Ráncos hat rassebedingt Probleme mit den Ohren, die auch operativ nicht behoben werden können. Sie wird fortwährend mit einer Salbe gegen Entzündungen behandelt. Um eine immer wiederkehrende Augenentzündung in den Griff zu kriegen, müsste Ráncos mehrfach operiert werden. Sie wird hierfür demnächst bei einem Spezialisten vorgestellt.

Ráncos Kniescheiben müssten beide fixiert werden. Leider springt insbesondere die rechte immer wieder raus und Ráncos bewegt sich sehr wackelig. Sie bekommt jetzt Anabolika gespritzt. Eventuell wird das Problem dadurch behoben, sie müsste dann alle drei bis vier Monate eine Spritze kriegen. Ansonsten muss sie leider auch an den Knien operiert werden.

Wir sind sehr traurig darüber, dass diese absolut tolle, mit jedem verträgliche und nur freundliche Hündin soviel leiden muss. Sie ist das beste Beispiel dafür, warum man keine billigen Rassewelpen aus dem Ausland kaufen sollte, denn all ihre Probleme entstehen durch eine extreme Überzüchtung, bei der die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes auf der Strecke bleiben.

Wir suchen für Ráncos und ihre diversen Behandlungen jetzt Paten und natürlich nach wie vor ein Zuhause!

Vermittlung: Bundesweit - Aufenthaltsort: 24392 Tierpension Norddeutschland (Süderbrarup - (Vereins)-Sitz: 24943 Tastrup


Weitere Infos und Bilder hier:
http://zergportal.de/baseportal/tiere/An...&Id=207692.html

nach oben springen

#2

RE: Ráncos Notfallhündin

in Shar Pei sucht neues Zu Hause 13.07.2009 14:33
von bibaneuss | 3.587 Beiträge

Hallo,
ich hatte diese Hündin auch schon bei SPiN entdeckt.
Ich muss sagen, sie sieht nun schon viel besser aus.
Hoffentlich findet die kleine Maus bald ein Zuhause.

Liebe Grüße Brigitte und Bruno


Bruno aus Neuss, geb. 22.07.06
www.shar-pei-Bruno.de
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: greglazor
Forum Statistiken
Das Forum hat 4896 Themen und 63257 Beiträge.